Manchmal braucht es nicht viel.
Manchmal reichen auch einfach Müsli und Apfel zum Frühstück.
Manchmal ist gerade das Unperfekte perfekt.

Ein bisschen ist es auch so mit der handgemachten Keramik oder den Vintage Stühlen von Kleinanzeigen. Alles zusammen und die ersten Sonnenstrahlen, die es nach Monaten endlich über die Nachbarhäuser schaffen, reichen aus um einen verschlafenen Morgen am Wochenende unbezahlbar zu machen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und wer wie ich, das auswärts Frühstücken vermisst, der stellt sich einfach den Küchentisch ins Schlafzimmer und schon ist es fast so als würde man woanders frühstücken. Nun macht man ja auch, aber ihr wisst, was ich meine. 

Das Gute, man kann im Schlafanzug bleiben und spart Geld. Und im besten Fall kann man sogar direkt wieder zurück ins Bett gehen. Aber ja, ich gebe zu, nach fast einem Jahr zieht auch dieses Argument nicht mehr. 

Haltet durch und macht das Beste draus (oder eben auch nicht :-D). Hoffentlich können wir alle bald wieder gemeinsam frühstücken!

Die schöne Keramik ist übrigens von Pottery for the People – handgemacht in Berlin. (Werbung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.