Aktuelles Lieblings-DIY ein 3 in 1 Kranz. Auf Instagram habe ich es euch schon gezeigt, aber hier kommt noch einmal die abgewandelte Version als Wandschmuck und Untersetzer.

Du brauchst:

  • 1 Ring deiner Wahl (Ich habe einfach Peddigrohr zu einem Kreis verbunden.)
  • 6 m Schnur
  • Schere 

Und dann bindet man eigentlich immer nur eine Schlaufe nach einander um den Ring herum. Mein Ring hatte einen Durchmesser von knapp 20 cm und ich habe dafür ca. 6 m Jutegarn verwendet. Da mein Garn recht dünn war, habe ich es einfach 4-fach genommen (also 4 Schnüre a 6 m).

Schritt für Schritt: 

Verknote die Enden, sodass du es als eine Schnur verwenden kannst. 

Ausgangspunkt: 

So sieht dann der erste ‘Knoten’ aus. 

Mach nun wieder eine Schlaufe unter dem Ring ….

und fädel die Schnur einmal über den Ring durch die Schlaufe durch. 

Und zack ist der zweite ‘Knoten’ fertig. Und das führst du jetzt so lange durch, bis der Ring vollständig ‘umwickelt’ ist. 

Die Hälfte ist fast geschafft und umso kürzer die Schnur wird, umso einfacher und schneller geht’s auch. 

Taaadaaaaa, jetzt nur noch die Enden verknoten und fertig ist der DIY Wandschmuck für Weihnachten und danach. 

Macht sich doch super an der Wand, oder? 

Und ist zudem noch praktisch einsetzbar. 

Die Variante als Weihnachtsanhänger findest du auf Instagram als Videoanleitung und je nachdem, ob du die Schnur einfach nimmst, sieht es so aus:

Oder so, mit doppelter Schnur – so geht’s auch gleich noch einmal schneller 😉

Viel Spaß beim Nachmachen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.