| Dieser Beitrag enthält Werbung. 

Aktuelles Lieblingsstück in unserem Zuhause? Der neue Esstisch.

Wieder haben wir uns für einen Tisch von Kentholz entschieden, denn als ich gesehen habe, dass sie jetzt nicht nur Holztische, sondern auch welche mit Steinplatten haben, war ich direkt hin und weg. 

Versteht mich nicht falsch, ich habe mich nur schwer von unserem alten Holztisch trennen können, aber für das schmalen Esszimmer war er leider etwas zu groß. Jetzt haben wir ‘nur noch’ 160 x 80 cm (statt 180 x 90 cm) und das macht tatsächlich schon einen Unterschied. Abgesehen davon, dass die Steinplatte im Terrazzo-Look einfach sooooo besonders ist. Die ist nämlich handgegossen und damit ein echtes Unikat. Stacey von Kentholz hat sich mit einem Kollegen zusammen getan, der jede Steinplatte von Hand gestaltet. Dafür gießt er Beton in eine Form und setzt Natursteine sowie Pigmente ein, um den gewünschten Terrazzo Look zu kreieren. Wenn der Beton nach einigen Tagen dann getrocknet ist, wird die Platte aus der Form genommen und ordentlich abgeschliffen. Am Ende wiegt sie rund 80 Kilo und wird auf eine ebenfalls dafür extra (lokal) angefertigte Stahlkonstruktion gesetzt. 

Et voilà: Fertig ist ein kleines Kunstwerk aka der Esstisch Glacier

Falls ihr also gerade auf der Suche nach einem Tisch seid, empfehle ich euch einen Tisch aus dem Hause Kentholz – nachhaltiger, von Hand und lokal in Berlin produziert! 

Dieser Beitrag ist mit freundlicher Zusammenarbeit von Kentholz entstanden. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *