Na was hat euch diese Woche so beschäftigt? Meine persönlichen Top-5 der Woche verrate ich euch jetzt.

It’s your climate too!

Den globalen Klimastreik sollten wohl alle mitbekommen haben, dank 270.000 Teilnehmer (10.000 waren erwartet) allein in Berlin. Ich war auch auf der Straße und hatte teilweise etwas Gänsehaut.

Letztens habe ich ein dafür passendes Projekt kennengelernt. Just digg it. Denn ob ihr es glaubt oder nicht, wenn wir es schaffen die Erde aufzuheizen, dann können wir sie auch wieder runterkühlen. Dafür gräbt justdiggit nämlich Löcher in Tansania und Kenia, damit der Regen leichter aufgenommen werden kann. So einfach kann’s manchmal sein. 

Justdiggit!

Kebap your life. 

Was mir in Berlin am meisten fehlt? Ein richtig gutes türkisches Restaurant. Nicht zu fancy wie Hasir beispielsweise, aber mit etwas mehr Style als der typische Imbissbuden-Charakter. Einen guten Anfang macht dabei der KWA – Kebap with attitude. Jetzt werdet ihr vielleicht mit einem Blick auf die Karte denken, what, 8 Euro für ‘nen Döner? Hackt’s?! Aber ich sage euch es lohnt sich. 

Hier geht’s zum Döner, der wirklich schöner macht. 

Botanical Affairs 

Ich habe diese Woche The Botanical Room besucht und war ein bisschen verliebt. Ein Muss für jeden Pflanzenliebhaber. Dort könnt ihr ausgefallene Töpfe, Pflanzen(zubehör) und Bücher bestaunen. Ich bin nach dem Besuch mehr denn je motiviert, mehr über Pflanzen zu lernen. Denn es gibt nicht schöneres, wenn ein Pflänzchen nach langem Stillstand mit den richtigen Tipps, plötzlich in die Höhe sprießt und neue Triebe bekommt. 

To The Botanical Room 

Waldbaden im Herbst. 

Man hat wieder kalte Füße, die Wäsche braucht ewig zum Trocknen und die Nase läuft auch wieder ständig. Dafür müssen die Pflanzen weniger gegossen werden und man kann endlich wieder Kerzen anzünden.
Und vielleicht ist das ja auch der perfekte Zeitpunkt zum Waldbaden. Waldbaden? Yes, it’s a thing! Und es ist nicht das was du denkst. Meine Kollegin Mia hat das nämlich diese Woche ausprobiert und ich fand das äußerst interessant. Waldbaden ist nämlich eine japanische Therapie namens Shinrin-yoku (Waldluftbaden), die für innere Ruhe, erholsamen Schlaf und ein starkes Immunsystem sorgen soll. Dabei nimmt man an einer geführten Tour durch den Wald teil, ähnlich einer Meditation. Entschleunigen also mal anders. 

Könnt ihr zum Beispiel über airbnb experiences buchen…

Schnell mal eine Wohnung sanieren

Ich glaube selten haben so vielen so gespannt eine Wohnungssanierung mitverfolgt, wie die von Tim Labenda. In seinen Highlights auf Instagram könnt ihr die gesamte Transformation mitverfolgen. Mein persönliches Highlight ist allerdings seine Küche. Falls ihr also mal so richtig neidisch werden wollt, schaut unbedingt mal vorbei. Aber Obacht, möglicherweise wollt ihr dann eure jetzige Küche direkt raus reißen und alles neu machen. 

Hier geht’s zur Traumküche.  (ziemlich am Ende der Story).

Falls ihr die letzten Newsletter verpasst habt, die findet ihr hier

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *