Dieser Beitrag enthält Werbung für das AirBnB meiner Freunde 🙂 

Wer meinem Blog schon einige Zeit verfolgt, weiß dass ich ein großer Fan von Kalifonien bin. Mittlerweile waren wir in den letzten Jahren schon fünf mal dort. Natürlich weil wir dort auch Freundschaften geschlossen haben, aber auch weil wir uns dort einfach pudelwohl fühlen. Jedes Mal fällt mir auf wie unglaublich gut die Leute hier gelaunt sind, wie freundlich und höflich alle miteinander umgehen. Aber auch Designtechnisch mag ich diese Stadt und besonders den Stadtteil North Park. Alle Tipps, die ich über die Jahre gesammelt habe könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen. 

In San Diego vermieten viele Einwohner ihre Wohnung, Garage oder ein Zimmer über AirBnb. So haben wir auch damals unsere Freunde kennengelernt. Und dieses Mal durften wir sogar mal in ihrem eigentlichen AirBnB Apartment übernachten. Früher war es mal ein Büro und wurde dann von unserem Freund Kyle zu einem “Tiny House” umgebaut. 

 

Alles hat unser Freund selber geplant und teilweise auch selber eingebaut. Toilette, Dusche und Mini-Küche gab es vorher nicht und wurden eingebaut, Wände gestrichen, das Dach neu gemacht und die Fassade erneuert. Um die Inneneinrichtung hat sich dann Paige, seine Frau gekümmert. Den Stil würde ich als einen bunten Cabin-Mix beschreiben, der rustikal, aber auch irgendwie hip ist.  

Ich finde es perfekt gelöst und umgesetzt. Wir hatten dort eine tolle Zeit und haben uns sehr wohlgefühlt. Das Apartment befindet sich auf dem Hof (bzw. im Garten) von Kyle und Paige’s Haus und neben einem Outdoor-Wohnzimmer, einem Jacuzzi und einer Terrasse, gehören auch noch vier Hühner zum Grundstück dazu. 

Falls ihr also auch mal einen Urlaub in San Diego plant, schaut doch mal bei den beiden vorbei und verliebt euch genauso, wie ich in Land und Leute. 🙂 Hier geht’s zur AirBnB-Anzeige für das tiny House!  

Und falls ihr euch auch für die Homestory von Kyle und Paige interessiert (natürlich gibt’s hier auch noch zwei Katzen und einen Hund), dann schaut sie euch gerne hier an. 

Meine Lieblingsorte, wie Cafés, Restaurants und Shops findet ihr hier

Wie gesagt, gibt es auf dem Grundstück auch noch ein tolles Outdoor-Wohnzimmer, wo wir abends Filme geschaut, uns frisches Bier gezapft, Beer Pong gespielt, Dinner Parties gefeiert oder einfach nur zusammen abgehangen haben. 

Hier lässt es sich auf jeden Fall aushalten und ich bin jedes Mal geflasht, was die beiden sich hier für einen Wohntraum geschaffen haben. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *